Für Dich online!

Wie so viele Einrichtungen müssen auch wir unser JugendCafé seit dem 02.11.2020 schließen. Wir sind natürlich dennoch für Dich da. Auf www.cjo.de/jugendcafe findest Du Links zu unserem Discord-Server und in den nächsten Tagen noch einiges mehr. Denn Du bist uns wichtig, vor allem in Zeiten von Kontaktbeschränkungen und Abstandsregeln. 🙂

Oktober im JugendCafé

Lebkuchenherzen im Mini-Format – fast wie beim Oktoberfest. 😉 Basteln, Quatschen, Kreativ sein. JugendCafé in dieser besonderen Zeit.#jugendcafe #cjo #oranienburg #oktober #lebkuchenherzen #jugendarbeit 

Kochkurs mit der mobilen Jugendarbeit

Guten Appetit wünschen Tina und ihre neue Kollegin Celina von der mobilen Jugendarbeit. Am Donnerstagnachmittag, den 24.09.20, kochten sie nach der Schule gemeinsam mit ihrer Mädels-Gruppe. Im Kochkurs lernten die Jugendlichen Schritt für Schritt wie Spaghetti alla Carbonara zubereitet wird und zum Nachtisch eine Weintrauben-Quark-Creme angerichtet werden kann.
Das Rezepte verrät Tina gern per WhatsApp unter 015758903076.

Fitness am Lehnitzsee

Hängen, ziehen, drücken – nur mit dem eigenem Körpergewicht: Calisthenics ist nicht nur in der Streetworkout-Szene ein Trend. Letzten Freitag, 11.09., hat die Streetworkerin Tina Schindler die Mädels während einer Fitnesseinheit ordentlich zum schwitzen gebracht.
Der Muskelkater der Mädels-Gruppe am nächsten bestätigte, dass die Calisthenicsanlage am Lehnitzsee viele Möglichkeiten für ein starkes Ganzkörpertraining bietet.

KinderMobil wieder unterwegs

Seit Mitte August ist unser KinderMobil wieder in Oranienburg unterwegs. Nicht nur das, wir haben auch Verstärkung bekommen. Neben Karsten Krahl sorgt Maria Baun dafür, dass Kinder und Eltern auf Spielplätzen und an anderen wichtigen Stellen der Stadt pädagogische Angebote nutzen können und einen Ansprechpartner bei Problemen und Sorgen finden. An drei Tagen in der Woche findet ihr uns zur Zeit entweder auf dem Spielplatz am Bötzower Platz oder auf dem Tolora-Gelände am Skater. Das KinderMobil ergänzt die Angebote unseres Teams der mobilen Jugendarbeit, die sich vor allem an Jugendliche ab 14 Jahren richten.

Unser „Bus“ an der Dirtbike-Strecke neben der Skateranlage.
Lustige abwaschbare Tatoos sind zur Zeit total angesagt.

Endlich wieder Fußball

Am vergangenen Freitag haben sich die Streetworker der Mobilen Jugendarbeit wieder zum ersten Mal seit der Coronakrise zum Fußballspielen getroffen. Wir freuen uns auf viele weitere Aktionen mit den Jugendlichen, die wir bei unseren täglichen Rundgängen treffen.  Yippie!

CJO stellt Team beim STADTRADELN

Mal was ganz anderes: Am letzten Samstag begann erneut die Aktion „STADTRADELN“, an der Oranienburg seit einigen Jahren teilnimmt.

STADTRADELN ist ein Wettbewerb, bei dem es darum geht, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Dabei ist es egal, ob man bereits jeden Tag fährt oder bisher eher selten mit dem Rad unterwegs ist. Jeder Kilometer zählt – erst recht wenn man ihn sonst mit dem Auto zurückgelegt hätte.

https://www.stadtradeln.de/darum-geht-es

In diesem Jahr sind wir als CJO e.V. mit einem Team vom 15. August bis 04. September für Oranienburg am Start und Du kannst mitmachen. Melde Dich an unter www.stadtradeln.de/oranienburg und fahre so viel Fahrrad wie Du nur kannst. Radeln für ein gutes Klima.

Sommerferien-Rückblick mit der mobilen Jugendarbeit

Wasser Marsch – die Mitarbeiter der mobilen Jugendarbeit in Kooperation mit dem KinderMobil und dem JugendCafé sorgen bei heißen Temperaturen für Abkühlung. Die Wasserrutsche sorgte bei den Jugendlichen für viel Spaß und ließ Urlaubs-Feeling in Oranienburg aufkommen. 

Mit einer Jungs-Gruppe bauten wir ein eigenes Floß. Damit paddelten die Männer dann vom Schloss Oranienburg bis nach Pinnow!

Am 28.07.20 bot Tina ihr erstes Kreativ-Angebot speziell für Mädels (ab 13 Jahre) gegenüber der Skater-Anlage an. Neben Armbänder knüpfen, konnten die Jugendlichen sich gegenseitig Henna-Tattos aufmalen.

Erste Angebote nachdem Lock-Down

Unsere Streetworker Matthias, Johannes und Tina sind für die Jugendlichen der Stadt wieder draußen unterwegs. Unter den gegebenen Hygienevorschriften konnten die ersten Freizeitangebote seit Mai wieder durchgeführt werden. Wie zum Beispiel ein Fußball-Tunier unter Jungs, gemeinsames Fahrradfahren auf der Dirt-Strecke oder unser jährlicher Wheelie Contest.